Den Garten zur Ruheoase machen

Leider fehlt den meisten von uns das nötige Kleingeld, um mehrmals im Jahr zur Erholung in den Urlaub zu fahren. Aber auch, wenn wir unseren Urlaub zu Hause im eigenen Garten verbringen, kann es eine schöne Zeit sein, in der wir uns vom Stress des Berufes und des Alltags zu erholen. Damit unser Garten zu einem Ort der Entspannung und Erholung wird, sind oftmals nur ein paar Handgriffe notwendig.

Die Sitzecke mit Loungemöbeln gemütlich gestalten

In keinem Garten darf zumindest eine kleine Rasenfläche fehlen, auf der wir eine Decke zum Sonnebaden oder auch für ein heimisches Picknick ausbreiten können, nicht weniger wichtig ist jedoch eine Sitzecke. Zu einer wirklichen Oase der Entspannung wird die Sitzecke zum Beispiel durch Loungemöbel. Diese großzügigen Möbel brauchen zwar relativ viel Raum, doch steht dieser zur Verfügung, gibt es fast keine Gartenmöbel, auf denen wir besser chillen, ein Buch lesen oder auch mit Freunden einen netten Abend genießen können. Lounge Möbel sind in unterschiedlichen Materialien, Formen und Designs erhältlich, sodass für jeden Geschmack die passenden Möbel dabei sind.

Gartenkamin – wohlige Wärme und schöne Atmosphäre durch flackerndes Licht

Noch einmal gemütlicher lässt sich die Sitzecke im Garten durch einen Gartenkamin gestalten. Selbst wenn die Abende kühl sind, können wir durch die Wärme des Kamins noch lange draußen sitzen und das schöne flackernde Licht des Feuers sorgt zudem für eine tolle Atmosphäre. Zusätzlich lassen sich viele Gartenkamine auch als Grill nutzen, sodass auch einem Abendessen mit der Familie oder Freunden im eigenen Garten nichts im Wege steht. Wer braucht bei soviel Idylle schon mehrmals im Jahr eine Urlaubsreise!

Den Boden für neue Beete vorbereiten

Der Herbst ist eine sehr geschäftige Zeit für alle Hobbygärtner. Denn bevor wenige Monate später Schnee und Eis Blumenbeete und Rasenflächen bedecken, gibt es draußen noch so einiges zu tun. Schließlich soll alles so präpariert werden, dass es winterfest ist. So müssen manche Pflanzen zum Überwintern in die leicht beheizte Garage oder den Keller getragen werden, andere wiederum werden mit speziellen Planen oder Folien abgedeckt. Auch das Herbstlaub, das jetzt überall anfällt, bereitet dem Gartenfreund eine Menge Arbeit. Doch auch, wer gerne neue Beete im Garten anlegen möchte, sollte zu dieser Jahreszeit zur Tat schreiten. Jetzt ist nämlich der ideale Zeitpunkt um damit loszulegen.

Doch wie genau ist dabei vorzugehen? Zunächst einmal sollte man mit einer dazu geeigneten Schaufel das Erdreich sorgfältig umgraben. Dann folgt der nächste Schritt, bei dem man dann sogar von dem anfallenden Herbstlaub profitieren kann. Ist bereits halb zersetzter Laubkompost vorhanden, so eignet sich dieser geradezu ideal um den Boden noch besser zu präparieren. Der Laubkompost wird also ganz einfach in die umgegrabene Erde eingearbeitet. Dies hat den einfachen, aber genialen Zweck, das Erdreich im Hinblick auf das Frühjahr schön locker werden zu lassen. Dies geschieht nämlich über den Winter, wenn der einsetzende Frost dafür sorgt, dass die Erdschollen brüchig werden.

Mit solch einfachen Tricks lassen sich also ideale Bedingungen für ein zukünftiges Blumenbeet herstellen. Wer hätte es gewusst? Passionierte Gärtner mit Sicherheit, aber nicht jeder kann eben schon auf eine jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet zurückblicken. Weitere Gartentipps gibt es hier und da ist man gerade als Anfänger natürlich sehr dankbar. Man lernt zwar bekanntlich auch aus Fehlern, aber noch besser ist es natürlich, wenn erst gar keine Fehler gemacht werden. Mit den richtigen Tipps und Tricks wird das nicht passieren und man kann sich direkt über einen herrlich blühenden Garten mit tollen Blumenbeeten freuen.

Essen im Garten

Die untergehende Sonne taucht den Garten noch ein letztes Mal  in ihr goldenes Licht bevor sie am Horizont verschwindet und ihre Reise antritt zu der anderen Seite dieses Planeten. Jetzt ist die perfekte Zeit für ein romantisches Dinner zu zweit oder ein gemütliches Essen mit Freunden. Kerzen erleuchten sanft die Umgebung und verwandeln manchen müden Blick in gespanntes Funkeln. Was der Abend wohl noch bringt?

Der Garten ist in dieser Jahreszeit hervorragend dazu geeignet als erweiterter Wohnraum zu fungieren. Egal, ob als Freiluftsalon oder ungewöhnliches Esszimmer, diese einmalige Atmosphäre gibt es nur in der freien Natur. Geschickt in Szene gesetzt kann der Garten zu einem Schauplatz der besonderen Art werden, eine Kulisse für Ereignisse, die man nicht mehr vergisst.

Um ein besonderes Essen zu gestalten, gilt es einiges vorzubereiten. Wo genau im Garten soll gespeist werden? Wie wird es dekoriert? Und einige Fragen mehr wollen beantwortet werden. Ist der Himmel bewölkt bietet es sich an den Schauplatz des Geschehens unter eine gut überdachte Terrasse zu verlegen. Ist es sternenklar hat man je nach Größe des Gartens mehr Möglichkeiten. Kerzen sind zur Dekoration unabdingbar und sollten wohlüberlegt verteilt werden. Große Windlichter mit Stumpen Kerzen schaffen angenehmes Licht, aber auch Teelichter in schönen Gläsern  haben gut verteilt ihren Charme. Auch wenn das Essen im Garten stattfindet dürfen Blumen als Dekoration nicht fehlen. Je nachdem ob es ein elegantes oder eher rustikales Essen werden soll variiert auch die Blumenwahl. Ist es ein eher rustikales Essen können z.B.  schöne Topfpflanzen genommen werden. Bei einem eher eleganten Essen sind Pfingstrosen unschlagbar. Neben der Dekoration sind allerdings noch andere Fragen zu klären. Soll es eine größere Gesellschaft werden oder eher eine kleinere? Wen kann man mit wem zusammen einladen, so dass eine interessante Tischgesellschaft entsteht. Bei einer sorgfältigen Planung kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Der Garten

Der Garten an sich ist ein weitläufiges Thema. Wer seinen Garten klug planen und gestalten will ist, sofern er nicht Landschaftsgärtner oder ähnliches von Beruf ist, auf das Fachwissen anderer und auf wertvolle Tipps von beispielsweise langjährigen Hobbygärtnern angewiesen, die einen vor manch einem Fehlschlag durch eigene Erfahrung bewahren können. Hat man keine Freunde, die als Hobbygärtner tätig sind, ist man jedoch nicht völlig aufgeschmissen. Gute Literatur kann auch helfen. Die Bandbreite der Literatur, die für die praktische Anwendung im Garten geschrieben wurde, reicht von der groben Gestaltung eines Ziergartens über genaue Anweisungen zum Teichbau bis hin zur Anleitung zur Gestaltung eines möglichst ertragreichen Gartens oder einen Spielgarten für die Kinder.

Nicht jeder kann es sich leisten einen Landschaftsgärtner zur Gestaltung des eigenen Gartens kommen zu lassen. Die meisten möchten natürlich trotzdem nicht auf ihren Traumgarten verzichten und versuchen auf eigene Faust ihren Garten zu gestalten. Dies ist zunächst keine schlechte Idee. Neben dem Bürojob oder einer anderen nicht „praktischen“ Tätigkeit wirkt die körperliche Betätigung im Garten ausgleichend und beruhigend auf alle Sinne. Damit dies nicht im Desaster endet, sollte man vor der praktischen Durchführung eine intensive Planungsphase vorlaufen lassen. Einfach draufloszugärtnern kann teuer werden. Dies kann man mit einer genauen Planung vermeiden oder zumindest eingrenzen.

In der Planungsphase sollte man sich darüber klar werden wieviel man an Zeit und Kosten bereit ist zu investieren. Ist klar wie groß das Budget und der Zeitrahmen sind, kann man sich verschiedene dazu passende Gartenmodelle anschauen, dies regt nicht nur die eigene Kreativität an, sondern illustriert auch die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Im Planungsprozess gleichen sich die Vorstellungen an die tatsächlich vorhandenen Möglichkeiten an.

Traubensilberkerze – Hilfe bei PMS

Gegen PMS sind einige Kräuter gewachsen und viele halten leider nicht, was sie versprechen. Das liegt daran, dass jede Frau ihre Beschwerden genau beobachten muss, um das richtige Mittel für sich zu finden. Bei der einen ist es Mönchspfeffer oder vielleicht auch Johanniskraut, bei der anderen ist es Traubensilberkerze auch Cimicifuga genannt.

Cimicifuga – Hintergrundwissen

Die mannshohe Staudenpflanze stammt eigentlich aus dem nordamerikanischen Raum. Ihre heilsame Wirkung bei jeglichen Beschwerden mit Krämpfen und ihre geburtserleichternde Hilfe brachte sie dann auch nach Europa. Sie gehört zu der Familie der Hahnenfußgewächse, verwendet wird ihr Wurzelstock und geerntet wird im Herbst.

Cimicifuga oder ein anderes Menstruationsmittel

Cimicifuga ist immer dann angezeigt, wenn die Beschwerden hauptsächlich von den Krämpfen her rühren. Wenn der Unterleib sich zusammenkrampft, wenn die Beine krampfen oder wenn sogar die Bronchen krampfen und Frauen während ihrer Tage immer gleichzeitig das Gefühl haben, an Atemnot zu leiden oder ständig Husten zu müssen. Wenn die Regelschmerzen über den Rücken laufen und Steifheit und Unruhe im Spiel sind, sollte an Cimicifuga gedacht werden. Bei vielen anderen pflanzlichen Menstruationsmitteln geht es um die Regulierung der Blutung oder um die innere Balance. Bei Cimicifuga ist es ein regelrechtes Ziehen und Reißen an den Nerven und an der Muskulatur. Wenn diese Symptome Hauptsymptome sind, gehört die Traubensilberkerze in die engere Mittelwahl.

Der Schrebergarten

Ich will auch einen Garten, denkt sich so mancher, wenn er bei Freunden zu besuch ist, die einen haben. Denjenigen, die sich sehnlichst einen Garten wünschen und keinen haben, sei gesagt, verzweifelt nicht. Auch wer in einer Stadtwohnung wohnt kann unter Umständen in den Genuss eines Gartens kommen. Wie das geht? Das Zauberwort lautet, Schrebergarten. Der Schrebergarten, der früher nur mit Rentnern verbunden wurde, wird inzwischen auch immer mehr von jüngeren geschätzt und das nicht ohne Grund und zu Recht. Wer gerne in der Natur ist und wissen möchte woher das Gemüse und Obst wirklich kommt, das er isst, der  bekommt mit seinem eigenen kleinen Gartenstück die Möglichkeit dazu. Selbst gepflanzt und geerntet, kann man sich sicher sein, dass nicht irgendwelche chemischen Schädlingsbekämpfungsmittel  verwendet wurden. Dazu kommt das Gefühl der Befriedigung, wenn man die Frucht eigener Investition in der Hand hält. Das Gemüse und Obst ist dann zwar nur in der jeweiligen Saison erhältlich, aber auch wesentlich günstiger. Der Alltagsstress kann hinter sich gelassen werden und man kann sich entspannen in seiner eigenen kleinen grünen Oase, zu der niemand Zugang hat als man selbst. Man muss nicht mehr in den Park nur weil man in der Stadtwohnung lebt und keinen Garten hat. Ein schöner Ort, um die Kinder an die Natur heranzuführen.  Sie lernen verschiedene Kräuter kennen und woher die Tomate eigentlich kommt und kommen so in den Genuss, der vielen Stadtkindern versagt bleibt.

Auch zum Grillen muss man nicht mehr auf den Balkon, sondern kann gemütlich mit der Familie oder Freunden im Grünen sitzen und die Sonne genießen. Der eigene kleine Urlaubsort in der Stadt.

Pippi Langstrumpfs Palast

Jeder wollte als Kind so leben wie Pippi Langstrumpf. Jeder wollte gerne eine eigene Villa Kunterbunt und diesen wundervollen hohlen Baum, den großen Onkel und das Äffchen nicht zu vergessen. Auch heute noch ist der Klassiker von Astrid Lindgren noch nicht aus der Mode gekommen. Bringen Sie den Flair Ihrer Kindheit in ihren Garten und bauen Sie Ihren Kindern doch einfach eine Baumhütte oder ein kleines Gartenspielhäuschen – eine kleine Villa Kunterbunt eben. Grade in der wärmeren Jahreszeit, wenn sie sowieso viel draußen spielen bietet sich das besonders an. Wer nicht selbst Hand an ein Baumhaus legen will oder keinen Baum im Garten hat an dem das umsetzbar wäre, der kann immer noch ein kleines Gartenhäuschen erstehen und zu einer Villa Kunterbunt gestalten. Auch für diejenigen unter uns die keine Kinder haben, ist dieses Einrichtungsthema eine hervorragende Idee. Bringen Sie bunte Farben, schöne Stoffe und bequeme Sitzmöglichkeiten in Ihren Garten. So wird der Sommer ein Traum. Wer nicht bis zum Sommer warten möchte kann dies bereits jetzt im Wintergarten verwirklichen. Verschiedene bunte Kissen aus Samt, Seide und Baumwolle in den verschiedensten Formen und gut zusammengestellten Farben lassen auf Matratzen arrangiert, den Wintergarten zur bunten Stiloase werden. Beispielsweise können Sie zwei flache Matratzen in L-Form anordnen und sie and die Wand schieben. Anschließen verteilt man möglichst viele Kissen in mehreren Reihen so an die Wand, dass man sich gemütlich dagegen lehnen kann. Nehmen Sie dazu runde, quadratische und rechteckige Kissen und legen Sie obendrein Polsterollen hinzu. Ein flacher Tisch ist eine hervorragende Ablagefläche für Tee und ist aus alten weiß gestrichenen Paletten schnell gebaut. Alternativ kann man einfach die Beine eines einfachen ausrangierten Couchtisches zur Hälfte kürzen. Jetzt fehlen nur noch lange fließende Gardinen, die man als Baldachin oder einfach nur zur Dekoration an den Seiten aufhängen kann. Wem das zuviel Arbeit ist nimmt einfach ein Moskitonetz. Jetzt ist der Wintergarten fertig für die bunte Teeparty.

Geheimnisvolles Licht

geheimnissvolles-licht

von Thomas Kohler via Flickr

Die Sonne ist schon untergegangen und langsam wird es dunkel. Es ist zwar noch warm, aber jetzt, wo die Sonne nicht mehr da ist, fröstelt man doch ein wenig. Der Himmel ist klar und heute Nacht wird man den Sternenhimmel besonders gut sehen. Es ist Zeit für ein Lagerfeuer, für Marshmallows und gebackene Schokobananen. Der Blick driftet ins flackernde Feuer, das seine Umgebung in ein geheimnisvolles Licht taucht und man fängt an zu träumen. Doch halt, Lagerfeuer mitten in der Stadt im Garten? Der Garten leidet darunter und am nächsten Morgen kommt das erschreckende Erwachen, wenn man den großen schwarzen Fleck sieht, wo einmal der Rasen war. Das heißt, wenn die Nachbarn nicht vorher die Polizei gerufen haben, weil das Feuer zu hoch war. Muss man jetzt völlig drauf verzichten?
Zum Glück gibt es ja noch andere Möglichkeiten, wie man Feuer machen kann ohne dass es dem Rasen schaden und den Nachbarn einen Schock verpassen muss.

Es gibt zum Beispiel Gusseiserne Feuerschalen in den verschiedensten Größen und Formen für die Terasse. Es gibt sie sogar mit Belüftungsregulierung.

Flache Feuerschalen haben tatsächlich auch die Form einer Schale und verfügen über drei Standbeine. Nach oben hin offen hat man die Möglichkeit, wie beim Lagerfeuer Marshmallows zu schmelzen. Allerdings muss man bei diesem Modell aufpassen, dass es nicht umkippt, trotz seines Gewichtes sollte man da kein Risiko eingehen. Jedoch ist das Feuer gut regulierbar und wird so schnell nicht zu groß. Ein anderes Modell sieht aus wie ein kleiner Kamin und steht ebenfalls auf drei Standbeinen. Der obere Teil des kugeligen Mittelteils besteht zu einem Drittel aus einem Gusseisernen Gitter und das untere Drittel, das in die drei Standbeine mündet hat die Form einer Schale und ist fest verschlossen, so dass nach unten hin nichts durchfallen kann. In dem Mittelteil wird das Feuer gemacht. Der obere Teil des Mittelteils mündet in einem Gusseisernen Abzug, durch den man die Belüftung regulieren kann. Diese Form der Gusseisernen Feuerstelle sieht besonders schön aus, ist aber z.B. für das Schmelzen von Marshmallows über dem Feuer nicht geeignet. Es gibt außer den zwei erwähnten Formen noch viele weitere. Ein Blick in den Baumarkt oder Onlineshop lohnt sich.

Freundliche Frühlingsgrüße

von crosathorian via Flickr

Der Frühling ist da. Blüten in Hülle und Fülle, zumindest im Blumenladen. Blumen zaubern Menschen ein Lächeln auf das Gesicht. Auf dem Tisch sehen sie nicht nur wunderschön aus, sondern verbreiten einen wunderbaren frischen Frühlingsduft. Klassisch in der einfachen Vase stehen sie auf fast jedem Tisch.

Um die Blumen mal ganz anders in Szene zu setzen brauchen Sie bloß ein bisschen Zeit, Glasmalfarbe und Altglas. Manch eine alte Weinflasche, ein Marmeladenglas oder eine ausrangiertes Parfümfläschchen können so zu etwas Besonderem werden. Sammeln Sie bis zu zehn verschiedene Flaschen in unterschiedlichen Größen. Wichtig ist, dass jede Flasche farblos ist. Reinigen Sie die Flaschen gründlich von innen und außen. Nun kann es losgehen. Malen Sie alle Gläser mit derselben Farbe gleichmäßig an. Transparentes Türkis oder Pink sind schöne Töne. Stellen Sie die Gläser nach dem Trocknen schön zusammen. Arrangieren Sie nun jeweils eine Blume in ein Glas. Große Nelken beispielsweise bestechen durch ihre Fülle in Rosa und Weiß versprühen sie ein Hauch Romantik.. Tulpen sind gefüllt und ungefüllt der Klassiker des Frühlings, Anemon strahlt Reinheit aus und Ranunkel bezaubern durch ihre schöne Form und durch ihre Farbenvielfalt. Diese Blüten können alle geschmackvoll miteinander kombiniert werden. Wer mag, kann noch um jedes Glas ein schönes Band, aus Satin, Spitze oder ähnlichem binden. Jedes Band aus einem anderen Material sieht auch sehr schön aus. Man sollte allerdings darauf achten, dass alle Bänder nicht nur die gleiche Farbe haben, sondern dass die Farbe des Bandes auch zu der Farbe des Glases passt. Am besten ist, weiß.

Jede einzelne Blüte kommt so zur Geltung und vereint sich trotzdem mit allen anderen zu einem harmonischen Farbspiel.

Die Hollywoodschaukel

die-hollywoodschaukel
von ‚Playingwithbrushes‘ via Flickr

Hollywoodschaukeln sind nur etwas für hoffnungslose Romantiker, so denkt manch einer. Viele verbinden mit ihr ein schrilles buntes Design.  Das ist allerdings weit gefehlt. Seit die Hollywoodschaukeln in den 60er und 70ern beliebt wurden hat sich das Design sehr verändert. Inzwischen gibt es sie in den unterschiedlichsten Designs und aus den verschiedensten Materialien wie aus Kunstoff, Holz oder Metall. Im modernen Design oder Klassisch das ist Ihre Entscheidung. Sie ist eine gelungene Verbindung zwischen einer Gartenbank und einer Schaukel. Es gibt sie sogar zum liegen, und auch für Kinder gibt es Modelle.Bequem ist sie allemal und für die Entspannung im eigenen Garten darf sie nicht fehlen. Fest steht, dass sich in Ihr wunderbar ein gutes Buch lesen lässt und mit dem Laptop auf dem Schoß, im sanften Rhythmus des Windes, neue Ideen ihren Weg in die Welt  bahnen und gleich festgehalten werden wollen. Ja, natürlich ist sie auch etwas für romantische Sternengucker, aber sie soll ihnen nicht allein vorbehalten sein. Auf ein ruhiges Nickerchen nach dem anstrengenden Arbeitstag läd sie förmlich ein und auf der Terasse ist sie eine willkommene Einladung zum verweilen. Mit einer guten Polsterung lässt es sich in ihr lange aushalten. Ihre Überdachung spendet Schatten und die Sonnentage können kommen.

Wer sich nicht mit einer gewöhnlichen Gartenliege oder der wackligen Hängematte begnügen will für den könnte die Hollywoodschaukel etwas geeignetes sein. In manchen Baumärkten kann man in ihr Probesitzen und herausfinden, welche man am liebsten mag. Schutzhüllen vor Regen gibt es auch. Und auch online lässt sie sich erwerben.